Zimtschnecken Rezept vegan
Rezepte,  Süßes

Vegane Zimtschnecken – klassisches Rezept

Wenn es etwas gibt, das auf meinem Instagram-Account als „Signature Dish“ bezeichnet werden kann, dann sind es wohl vegane Zimtschnecken. Nichts habe ich so oft fotografiert, für Freunde und Familie gebacken oder meinen Kollegen zur Arbeit mitgebracht. Und kein Rezept wurde so oft ausprobiert, was mich extrem freut!!
Ich habe mein Rezept für vegane Zimtschnecken in letzter Zeit nochmal ein klitzekleines bisschen angepasst und verbessert – unter anderem findest du jetzt auch die Zubereitung mit frischer Hefe im Rezept. Los geht’s!

Vegane Zimtschnecken backen

Hast du schonmal schwedische Zimtschnecken gegessen? Das Original ist zwar unfassbar lecker, aber leider nicht vegan. Und natürlich schmecken Zimtschnecken in einem kleinen schwedischen Café anders, als wenn wir sie selbst backen. Trotzdem bin ich fest überzeugt, dass mein einfaches Rezept für vegane Zimtschnecken (fast) jedem schmeckt und deshalb auf jeden Fall von dir ausprobiert werden sollte! 🙂

Anders als meine anderen Rezepte sind diese einfachen Zimtschnecken nicht zuckerfrei – ich wollte dieses Rezept möglichst klassisch halten und keine Ersatzprodukte verwenden. Falls du auf der Suche nach einem zuckerfreien Zimtschnecken Rezept bist, findest du hier meine Variante für gesunde und vegane Zimtschnecken.

Rezept vegan Zimtschnecken saftig

So werden die Zimtschnecken saftig

Mit das wichtigste ist für mich, dass die Zimtschnecken saftig werden. Daher lege ich sie nicht einzeln auf ein Backblech, sondern ganz dicht aneinander in eine Auflaufform. Das sieht nicht nur schön aus, sondern verhindert auch, dass die Schnecken austrocknen. Wenn ich merke, dass die Zimtschnecken während des Backens von oben leicht trocken werden, bestreiche ich sie direkt nach dem Backen (also wenn sie noch ganz heiß sind) mit einem kleinen Rest der Füllung oder etwas Margarine und streue anschließend ein kleines bisschen Zucker darüber. Auch der Zuckerguss nach dem Abkühlen hilft dabei, die Zimtschnecken saftig zu machen.

Vegane Zimtschnecken selber machen
Vegan Cinnamon Rolls
Vegane saftige Zimtschnecken

Hast du alle Zutaten parat? 🙂 Dann kann es jetzt losgehen! Gib mir unbedingt Feedback, wie dir das Rezept gefallen hat! Das kannst du zum Beispiel in einem Kommentar hier oder gerne auch mit Bild auf Instagram tun. Ich freu mich sehr von dir zu hören! 🙂

Vegane Zimtschnecken – einfaches Rezept

5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 25 Min.
Wartezeit 1 Std.
Arbeit 1 Std. 35 Min.

Zutaten
  

Für den süßen Hefeteig

  • 450-500 g Mehl (Ich habe helles Dinkelmehl verwendet)
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml pflanzliche Milch (Ich habe Hafermilch verwendet)
  • 50 g Alsan (Oder andere Margarine)
  • 20 g frische Hefe (ca. 1/2 Würfel) (Alternativ 1 Päckchen Trockenhefe)

Für die Füllung

  • 3 EL Alsan (vegane Margarine)
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt

Optional: Zuckerguss

  • etwas Puderzucker
  • Wasser

Anleitungen
 

Bei der Verwendung von frischer Hefe:

  • Die Hefe in eine Schüssel geben, lauwarme Milch und 1 TL Zucker hinzufügen.
  • Leicht umrühren und warten, bis die Hefe sich aufgelöst hat.
  • Währenddessen die Margarine schmelzen.
  • Ca. die Hälfte des Mehls zusammen mit dem restlichen Zucker und dem Salz in eine Schüssel geben, vermengen und das Milch-Hefegemisch hinzufügen.
  • Den Teig umrühren und nach und nach mehr Mehl sowie die flüssige (nur noch lauwarme!) Margarine ergänzen, sodass ein weicher Teig entsteht.
  • Je nach Mehl- und Milchart kann die benötigte Menge an Mehl / Flüssigkeit variieren. Knete den Teig und füge noch mehr Mehl hinzu, falls er zu klebrig ist bzw. ergänze Milch, wenn der Hefeteig zu trocken ist.
  • Beim Kneten ist Geduld gefragt, 5-10 Minuten sollten es schon werden. Dann den Teig mit einem sauberen Geschirrtuch abgedeckt an einen warmen Ort (z.B. auf die Fensterbank in die Sonne) stellen (optimal wären ca. 28 Grad) und für ca. 40 Minuten gehen lassen. Sollte der Teig noch nicht ausreichend aufgegangen sein, lass ihn einfach noch länger gehen.

Für die Verwendung von Trockenhefe

  • Solltest du keine frische Hefe, sondern Trockenhefe verwenden, kannst du einfach alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen, die Margarine schmelzen und mit der Milch zusammen zu den trockenen Zutaten in die Schüssel geben (die Margarine-Milch-Mischung sollte lauwarm sein).
  • Die weiteren Schritte sind dann genau gleich wie bei der Verwendung von frischer Hefe.

Für die Füllung

  • Die Margarine schmelzen und Zimt und Zucker hinzufügen.

Für die Zimtschnecken

  • Den Ofen auf ca. 180Grad vorheizen.
  • Den aufgegangenen Teig rechteckig ausrollen (ca. 3-5mm dick).
  • Die Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Jetzt kannst du entweder den Teig komplett aufrollen und davon "Scheiben" als Zimtschnecken abschneiden – ich mache es allerdings lieber so:
  • Den rechteckigen Teig in ca. 1 cm breite Streifen schneiden und diese nacheinander einzeln aufrollen.
  • Die Zimtschnecken in eine eingefettete und leicht mit Zucker bestreute Auflaufform geben (durch die Margarine und den Zucker werden die Zimtschnecken von unten nicht trocken).
  • Die Zimtschnecken ca. 15 Minuten goldbraun backen. (Jeder Ofen ist anders – behalte die Zimtschnecken im Blick, vielleicht sind sie auch schon nach 10 oder erst nach 20 Minuten fertig.)

Für den Zuckerguss

  • Die Zimtschnecken ein bisschen abkühlen lassen.
  • Etwas Puderzucker mit ganz wenig Wasser mischen, gut umrühren und das Ganze auf den Zimtschnecken verteilen.
  • Guten Appetit! 🙂
Keyword einfache zimtschnecken, saftige zimtschnecken, vegane zimtschnecken, zimtschnecken, zimtschnecken vegan

Kennst du schon mein Rezept für gesunde Zimtschnecken? Dafür habe ich zum Großteil Vollkornmehl verwendet und den Zucker ersetzt – schau mal vorbei! 🙂

6 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung