veganes Pilz risotto rezept
Herzhaftes,  Rezepte

Veganes Risotto: einfaches Pilz Risotto Rezept

Risotto ist ein absoluter Klassiker unter den Reisrezepten. Umso schlimmer, dass ich es bis vor Kurzem noch nie selbstgemacht habe. Ich würde es einfach mal darauf schieben, dass ich Parmesan nie mochte (und jetzt auch nicht unbedingt mehr essen wollen würde) – und ohne richtigen Parmesan funktioniert Risotto bestimmt nicht so gut. Dachte ich. Irgendwann habe ich es dann doch mal gewagt und Risottoreis gekauft… und mich monatelang davor gedrückt, ihn auszuprobieren. Letzte Woche habe ich beschlossen, dass es jetzt endlich an der Zeit sein muss. Und – wer hätte es gedacht – mein veganes Pilz Risotto Rezept war ein richtiger Erfolg! In diesem Beitrag findest du nicht nur das Rezept, sondern auch Tipps für veganes Risotto generell!

Da bei der veganen Variante die tierischen Produkte wegfallen, habe ich mich nach pflanzlichen Alternativen umgeguckt. Pflanzliche Milch und Margarine habe ich sowieso immer zuhause, deshalb fehlte eigentlich nur eine Möglichkeit, den Käsegeschmack ohne tierische Produkte zu nachzuahmen. Veganer Käse ist ja meist umstritten, weshalb ich auch dem pflanzlichen Parmesan etwas kritisch gegenüberstand. Zu Unrecht: ich fand ihn wahnsinnig lecker. Das ist natürlich Geschmacksache und ich mochte ihn bestimmt auch nur so gerne, weil er eben nicht zu 100% wie Parmesan geschmeckt hat. Ich habe mittlerweile allerdings von den unterschiedlichsten veganen Parmesan-Alternativen gehört, die allesamt super lecker sein sollen.

veganes Risotto Rezept mit Pilzen

Veganes Pilz Risotto Rezept: Tipps und Tricks

Damit mein erstes veganes Risotto kein totaler Reinfall wird, hatte ich vorher auf Instagram nach Tipps gefragt. Die am häufigsten genannten möchte ich gerne hier teilen – vielleicht helfen sie dem ein oder anderen noch weiter:

  • Gutes Risotto braucht Zeit, der Reis sollte allerdings noch al dente sein
  • Spinat-Risotto mit Champignons und Erbsen-Champignon-Risotto waren die Risotto Variationen, die mir am häufigsten empfohlen wurden
  • Hefeflocken statt Parmesan verwenden
  • Cashewmus oder Mandelmus anstatt von Butter und Parmesan nutzen – soll das Risotto sehr cremig machen (das hatte ich vorher noch nie gehört, wurde mir aber wirklich oft empfohlen – scheint also was dran zu sein :))

Ich habe für mein Rezept zwar veganen Parmesan verwendet, werde die anderen Tipps aber definitiv demnächst ausprobieren! Vielen Dank dafür! 🙂

veganer Parmesan
Pilz Risotto Rezept vegan
Risotto lena eats

Ich hoffe, dir gefällt das vegane Risotto genauso gut wie mir! Probier‘ es unbedingt aus und schreibe mir hier oder auf Instagram, wie es dir geschmeckt hat! Ich freu mich von dir zu hören! 🙂

Veganes Risotto: einfaches Pilz Risotto Rezept

Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 25 Min.
Arbeit 30 Min.

Zutaten
  

  • 1 rote Zwiebel
  • 2 kleine Knoblauchzehen (oder 1 große)
  • 250 g Champignons
  • 200 g tiefgefrorene Erbsen
  • 250 g Risottoreis
  • 1,5 EL Gemüsebrühe
  • 400 ml Hafermilch (oder andere pflanzliche Milch)
  • 200 ml Wasser
  • 175 g Räuchertofu (1 Block)
  • 1 TL Sojasauce
  • 3 EL Olivenöl
  • 15 g Alsan (oder andere Margarine)
  • etwas veganen Parmesan (alternativ Hefeflocken)
  • Salz, Cayennepfeffer, Knoblauch, Chili, ggf. Rosmarin

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und möglichst klein schneiden.
  • Beides in 2 EL Olivenöl anbraten (mittlere Stufe).
  • Die Champignons putzen, schneiden und hinzufügen.
  • Ca. 2-3 Minuten leicht anbraten, bevor dann die gefrorenen Erbsen ergänzt werden.
  • Nach 1-2 Minuten auch den Risottoreis hinzufügen und für 2-3 Minuten unter Rühren leicht anbraten.
  • Währenddessen nach Geschmack würzen, ich habe Salz, Cayennepfeffer, Chili, Knoblauch und etwas feinen Rosmarin verwendet.
  • Nun 1,5 EL Gemüsebrühe-Pulver zu der Reis-Gemüse-Mischung geben und das Ganze mit 200ml pflanzlicher Milch aufgießen.
  • Das Risotto bei leichter-mittlerer Hitze und unter Rühren einköcheln lassen (ich habe hier von Stufe 5-6 auf Stufe 4 von 9 runtergestellt. Die Milch sollte leicht köcheln).
  • Sobald der Reis die Milch aufgenommen hat, nochmal 200ml Milch hinzufügen. Wieder regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt.
  • Parallel dazu den Tofu in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit 1 EL Öl von allen Seiten gleichmäßig anbraten.
  • Ist die Milch eingekocht, 100-200ml Wasser hinzufügen. (An dieser Stelle könnt ihr den Reis schonmal probieren. Bei mir war er hier noch sehr hart, weshalb ich noch 200ml Wasser gebraucht habe – das kann bei euch aber durch z.B. andere Milch anders sein. Das Ziel ist, dass der Reis nur noch leicht Biss hat.)
  • Sobald der Tofu gleichmäßig kross gebraten ist, die Pfanne vom Herd nehmen und das Ganze mit 1 TL Sojasauce ablöschen.
  • Ist das Risotto gut eingekocht (keine Flüssigkeit mehr im Topf) und stimmt die Konsistenz vom Reis ("al dente"), etwas Margarine (ca. 15g) in den Topf zum Risotto geben. Das verleiht dem Ganzen eine besonders cremige Textur.
  • Den Tofu zum Risotto geben, unterheben und nochmal nach Geschmack nachwürzen.
  • Etwas veganen Parmesan reiben und auf das Risotto geben. Alternativ könnt ihr auch Hefeflocken für den Käse-Geschmack verwenden.
Keyword pilz risotto rezept, risotto, risotto rezept, veganes risotto

Lust auf etwas anderes herzhaftes? Wie wäre es mit den veganen Hotdogs? Dazu habe ich einen Dinkel-Brioche-Teig gemacht – schau unbedingt mal vorbei! 🙂

2 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung