Baked Beans auf grauem Teller mit Pfanne im Hintergrund
Frühstück,  Herzhaftes,  Rezepte

Einfache Baked Beans (Baked Beans Rezept)

Dieses Baked Beans Rezept ist super einfach, nährstoffreich und unfassbar lecker! Perfekt zum Brunch oder zum Vorkochen.

 

Baked Beans Rezept – Zutaten

Diese Baked Beans sind grob inspiriert von den Maple and Butter Beans von Deliciously Ella. 🙂 Für meine Variante brauchen wir:

  • Weiße Bohnen
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Tomaten
  • passierte Tomaten
  • Rosmarin (frisch)
  • Lorbeerblätter
  • Ahornsirup
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, geräucherte Paprika
Bohnen mit Rosmarin und Tomaten

Die Zubereitung

Direkt zum Rezept springen

 

Für dieses Baked Beans Rezept braten wir zunächst den fein gehackten Knoblauch in Olivenöl an und fügen nach 1-2 Minuten Cayennepfeffer und geräuchertes Paprikapulver hinzu. Dann ergänzen wir den frischen Rosmarin (1-2 kleine Zweige) sowie die Lorbeerblätter und die frischen sowie die passierten Tomaten. Die weißen Bohnen gießen wir ab (du kannst das Kochwasser aufbewahren und für Rezepte mit Aquafaba, wie veganen Kaiserschmarrn oder diese Dark Chocolate Espresso Brownies, nutzen) und geben sie ebenfalls in die Pfanne. Anschließend fügen wir noch Ahornsirup, Salz, Pfeffer sowie etwas mehr Cayennepfeffer und geräucherte Paprika hinzu – und backen das Ganze dann für ca. 30 Minuten.

Baked Beans mit Brot auf hellem Teller neben goldenem Besteck

Sieh dir gerne auch das Rezeptvideo auf Instagram an!

Baked Beans auf grauem Teller mit Pfanne im Hintergrund

Baked Beans Rezept – einfach & nährstoffreich

Einfaches Rezept für Baked Beans – perfekt zum Brunch oder zum Vorkochen
No ratings yet
REZEPT FÜR: 4 Portionen

Equipment

  • 1 ofenfeste Pfanne oder einen entsprechenden Topf (jeweils am besten mit Deckel)

Zutaten
  

  • 2 EL hitzestabiles Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2-3 kleine Zweige Rosmarin
  • 2 Lorbeerblätter
  • Cayennepfeffer, geräucherte Paprika, Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • 200 g frische Tomaten (siehe Notizen unten)
  • 100 g passierte Tomaten
  • 1-2 Glas / Dose weiße Bohnen (350-500g)
  • 1 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.
  • Zunächst braten wir den fein gehackten Knoblauch vorsichtig in etwas Olivenöl an und fügen nach 1-2 Minuten Cayennepfeffer sowie geräuchertes Paprikapulver hinzu.
  • Dann ergänzen wir den frischen Rosmarin sowie die Lorbeerblätter und die frischen sowie die passierten Tomaten.
  • Die weißen Bohnen gießen wir ab (du kannst das Kochwasser aufbewahren und für Rezepte mit Aquafaba, wie veganen Kaiserschmarrn oder diese Dark Chocolate Espresso Brownies, nutzen) und geben sie ebenfalls in die Pfanne.
  • Anschließend fügen wir noch Ahornsirup, etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer sowie etwas mehr Cayennepfeffer und geräucherte Paprika hinzu – und backen das Ganze dann für ca. 30 Minuten.
  • Zuletzt lassen wir die Baked Beans leicht abkühlen, nehmen die Rosmarin Zweige und Lorbeerblätter heraus und servieren die Bohnen z.B. mit leckerem Sauerteigbrot. Guten Appetit! 🙂

Notizen

  • Wenn Tomaten gerade nicht Saison haben und dementsprechend nicht ganz so aromatisch sind, kannst du optional auch welche aus der Dose nehmen. Achte da unbedingt auf die Qualität und nehme Marken wie Mutti oder Pomíto – die schmecken am besten. 🙂
  • Den Ahornsirup kannst du auch durch Agavendicksaft oder etwas Zucker austauschen.
  • Die Baked Beans sollten nach 30 Minuten eingekocht und nicht mehr flüssig sein. Optional kannst du sie noch etwas länger backen – wenn die Flüssigkeit zu schnell weg ist, kannst du einfach mehr passierte Tomaten hinzufügen.

Du suchst mehr Brunch-Rezepte? Wie wäre es mit veganen Franzbrötchen oder veganen Protein Pancakes?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung