Veganer Kaiserschmarren in Gusseisenpfanne
Frühstück,  Rezepte,  Süßes

Veganer Kaiserschmarrn – fluffiger Kaiserschmarrn mit Aquafaba

Dieser vegane Kaiserschmarrn ist nicht nur super luftig und lecker, sondern auch ruckzuck gemacht.

Springe zu Rezept

 

Veganer Kaiserschmarrn – die Zutaten

Für diese Kaiserschmarrn-Variante ohne Ei benötigen wir folgende Zutaten:

  • Mehl
  • Zucker
  • Backpulver
  • Aquafaba (Kichererbsenwasser)
  • pflanzliche Milch
  • vegane Margarine
  • Salz
  • optional Rosinen, Apfelmark und / oder Pflaumenmus
  • Puderzucker

In diesem Blogartikel habe ich genauer beschrieben, was Aquafaba ist und wie Aquafaba hergestellt wird.

Kurz gesagt ist Aquafaba eine pflanzliche Alternative zu Eischnee. Wir nehmen dazu das Kochwasser von Kichererbsen und schlagen es mit etwas Backpulver auf. Wie gut das funktioniert, kannst du dir hier im Video ansehen.

Keine Sorge: Man schmeckt das Kichererbsenwasser am Ende überhaupt nicht raus oder bemerkt es anderweitig – außer, dass es dem Kaiserschmarrn eine schön fluffig Konsistenz verleiht. 🙂

Kaiserschmarren mit Puderzucker und Rosinen in schwarzer Pfanne

Die Zubereitung des veganen Kaiserschmarrns ist super einfach: Wir bereiten zunächst das Aquafaba zu und mischen in einer großen Schüssel alle übrigen Zutaten. Dann heben wir den veganen Eischnee vorsichtig unter und backen den Kaiserschmarrn bei niedriger bis mittlerer Hitze aus.

Sieh dir gerne auch das Rezeptvideo auf Instagram an! 🙂

Veganer Kaiserschmarren in Gusseisenpfanne

Veganer Kaiserschmarrn

Einfaches Rezept für veganen Kaiserschmarrn ohne Eier.
Zubereitung 25 Min.
REZEPT FÜR: 2 große Portionen

Zutaten
  

  • 1 Glas Kichererbsen (ca. 350g) (Nur die Flüssigkeit – ca. 130ml)
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 350 ml pflanzliche Milch
  • 65 g pflanzliche Margarine

außerdem:

  • 2 EL Rosinen (optional)
  • Puderzucker
  • Apfelmark, Pflaumenmus, o.ä.

Anleitungen
 

  • Zuerst bereiten wir unseren veganen Eischnee zu. Dazu geben wir das Wasser aus einer Kichererbsendose zusammen mit dem Backpulver in eine Schüssel und schlagen es auf. (Ich habe dazu den Schneebesen an der Küchenmaschine genommen.)
  • In einer anderen Schüssel mischen wir Mehl, Zucker und eine Prise Salz und schmelzen in der Mikrowelle oder in einem Topf die Margarine. Dann geben wir die pflanzliche Milch und 3 EL der geschmolzenen Margarine zu den trockenen Zutaten.
  • Zuletzt heben wir vorsichtig das Aquafaba unter.
  • Die restliche Margarine geben wir in eine Pfanne und fügen dann (je nach Pfannengröße) ca. die Hälfte des Teiges (mit den Rosinen) hinzu. Bei niedriger-mittlerer Hitze backen wir den Kaiserschmarrn jetzt zunächst von einer Seite, bevor wir ihn vierteln, umdrehen und nochmal gut ausbacken.
  • Dann teilen wir ihn in kleinere Stücke, bestäuben ihn mit Puderzucker und servieren ihn z.B. mit Apfelmark. Guten Appetit! 🙂

Notizen

  • Sieh dir sehr gerne vorher einmal das Video auf Instagram an, damit du ungefähr weißt, wie das Aquafaba und der Teig aussehen sollte 🙂 
Keyword kaiserschmarrn, kaiserschmarrn vegan, veganer Kaiserschmarrn

Lust auf mehr Rezepte mit Aquafaba? Wie wäre es mit diesen veganen Dark Chocolate Espresso Brownies?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung