Vegane Schokobrötchen in Form von oben
Brot & Brötchen,  Frühstück,  Ostern,  Rezepte,  Süßes

Vegane Schokobrötchen

Vegane Schokobrötchen wie vom Bäcker: weich, luftig und schokoladig! Auf Instagram habe ich euch gefragt, ob ihr eher Rosinen- oder Schokobrötchen mögt – und die Antwort war recht eindeutig. 😀 Hier kommt jetzt also mein Rezept für vegane Schokobrötchen – das hoffentlich jeden Schokoladen-Liebhaber überzeugt! 🙂

Wie macht man vegane Schokobrötchen selbst?

Der Teig für Schokobrötchen

Schokobrötchen gibt es bei fast jedem Bäcker – aber wie backt man sie eigentlich selbst? Ich habe dafür einen Teig wie für Milchbrötchen gemacht – so werden die Schokobrötchen super weich und süß. Dafür braucht man eigentlich nur ein paar ganz klassische Zutaten:

  • Mehl
  • frische Hefe / Trockenhefe
  • Salz
  • Zucker
  • pflanzliche Milchalternative
  • pflanzliche Margarine
  • Apfelmark / Apfelmus
  • vegane Schokotropfen
Vegane Schokoladentropfen für Schokobrötchen

Die Zubereitung von veganen Schokobrötchen

Die Zubereitung der Brötchen ist ganz einfach:

  1. Zunächst wird der Hefeteig vorbereitet. Ich verwende gerne frische Hefe – ihr könnt die veganen Schokobrötchen aber auch mit Trockenhefe machen. Das vereinfacht die Zubereitung etwas und ihr könnt alle Zutaten direkt zusammen in eine Schüssel geben.
  2. Anschließend muss der Teig gehen – am besten bei 25-30 Grad (und auf jeden Fall abgedeckt).
  3. Dann werden die Brötchen geformt und sollten dann am besten nochmal gehen, sodass sie nicht zu schwer, sondern luftig werden.
  4. Danach werden die veganen Schokobrötchen gebacken und direkt im Anschluss mit Margarine bestrichen, damit sie eine weiche Oberfläche bekommen.

Schokoladenbrötchen in Auflaufform
Vegane Milchbrötchen mit Schokolade

Wenn ihr das Rezept ausprobiert, freue ich mich wie immer über eure Bilder und Nachrichten auf Instagram! Euer Feedback hilft mir immer sehr bei der Verbesserung bestehender und Auswahl neuer Rezepte. 🙂

Vegane Schokobrötchen in Form von oben

Vegane Schokobrötchen

Einfaches Rezept für vegane Schokobrötchen (wie Milchbrötchen)
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 15 Min.
Ruhezeit & Backzeit 1 Std. 30 Min.
Arbeit 1 Std. 50 Min.

Zutaten
  

  • 500 g Mehl (Ich nehme helles Dinkelmehl)
  • 1/2 TL Salz
  • 40 g Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 250 ml lauwarme pflanzliche Milchalternative
  • 60 g vegane Margarine
  • 1 EL Apfelmark
  • vegane Schokotropfen (so viel ihr mögt) (alternativ gehackte dunkle Schokolade)

Anleitungen
 

  • Die Milch erwärmen und – sobald sie lauwarm ist – in eine kleine Schüssel geben. Die Hefe hineinbröseln und 1/3 des Zuckers hinzufügen. Vorsichtig umrühren und warten, bis die Hefe sich gelöst hat.
  • Währenddessen Mehl, Salz und den restlichen Zucker in eine Schüssel geben. Die Margarine schmelzen.
  • Die Milchmischung zur Mehlmischung geben und die lauwarme (!) geschmolzene Margarine sowie das Apfelmark und die Schokotropfen ergänzen.
  • Den Teig gut kneten (er darf ruhig etwas klebriger als normaler Hefeteig sein) und an einem (lau)warmen Ort abgedeckt für mindestens 45-50 Minuten gehen lassen (oder so lange, bis er gut aufgegangen ist).
  • Anschließend den Ofen auf ca. 170 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen. Den Teig in 6 Stücke teilen, nochmal kneten und in eine eingefettete Auflaufform (oder auf ein Backblech) legen. Nochmal abdecken und mindestens 20 Minuten gehen lassen.
  • Dann die Brötchen mit etwas pflanzlicher Milch bestreichen und für ca. 25 Minuten backen. (Die genaue Backzeit kann je nach Ofen variieren, macht evtl. zwischendurch die Stäbchenprobe.)
  • Wenn die Brötchen "durch" und goldbraun sind, mit etwas pflanzlicher Margarine bestreichen (so werden sie beim Abkühlen oben weicher und erhalten die typische Milch- / Schokobrötchen-Optik).
  • Mindestens 20-25 Minuten auskühlen lassen und dann frisch genießen. (Kleiner Tipp, wenn die Brötchen schon ganz abgekühlt sind oder ihr sie mehrere Stunden später noch essen möchtet: Kurz in die Mikrowelle / den Ofen legen – dann werden die Schokostückchen auch wieder weicher!)
Keyword schokobrötchen, vegane schokobrötchen

Lust auf mehr Brötchen? Wie wäre es mit veganen Laugenbrötchen? 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung