Teller mit Bratlingen und Gemüse, Tanne im Hintergrund
Herzhaftes,  Rezepte,  Weihnachten

Einfacher Linsenbraten (oder Linsenbratlinge) – vegane Weihnachten Teil #01

Weihnachten steht vor der Tür – Zeit für ein leckeres und vor allem einfaches veganes Weihnachtsessen, das ohne viel Stress zubereitet werden kann. Heute starten wir mit proteinreichen und super leckeren veganen Linsenbratlingen, die auch als Linsenbraten gebacken werden können.

Springe zu Rezept

 

Linsenbraten

Linsenbraten ist wohl eines der bekanntesten und beliebtesten veganen Weihnachtsessen. Ich habe ihn dieses Jahr als kleinere Bratlinge zubereitet – dazu gibt es Zwiebel-Preiselbeer Chutney, einen leckeren Ofen-Salat und Süßkartoffelpüree. Im Laufe der Woche findest du auch diese Rezepte auf dem Blog. 🙂

Linsenbraten mit Chutney und Kräutern

Zutaten

Für diese Linsenbratlinge brauchen wir folgende Zutaten:

  • Linsen
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Haferflocken
  • Schwarze Bohnen (alternativ Kidneybohnen)
  • Walnüsse
  • Mehl (alternativ mehr Haferflocken)
  • Möhren
  • Tomatenmark
  • Senf
  • Sojasauce
  • Petersilie
  • Gewürze
  • Öl zum Braten
Linsen Bratlinge auf Teller mit Kräutern und goldenes Besteck im Vordergrund

Linsenbraten Zubereitung

Die Zubereitung ist super einfach – die Linsen werden gekocht, Zwiebeln und Knoblauch angebraten – dann werden alle Zutaten im Mixer püriert. Anschließend werden sie zu Bratlingen geformt und gleichmäßig angebraten. Sieh dir gerne auch das Rezeptvideo auf Instagram an! 🙂

Wenn du einen Linsenbraten statt Bratlingen machen möchtest, verdopple am besten das Rezept, damit die Menge für eine ca. 20-25cm lange Kastenform ausreicht. Die Form wird einfach mit Backpapier ausgelegt, der Teig hineingegeben und das Ganze bei 200 Grad Ober- / Unterhitze ca. eine halbe Stunde gebacken.

Viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

Teller mit Bratlingen und Gemüse, Tanne im Hintergrund

Linsenbraten / Linsenbratlinge

Einfaches Rezept für Linsenbratlinge als Alternative zu veganem Linsenbraten
5 from 4 votes
Zubereitung 40 Min.
REZEPT FÜR: 15 Bratlinge

Zutaten
  

  • 80 g braune Linsen (trocken / roh)
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 g Haferflocken
  • 1 Dose schwarze Bohnen
  • 50 g Walnüsse
  • 3 EL Mehl
  • 1 mittelgroße Möhre
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 EL Senf
  • 1-2 EL Sojasauce (je nachdem wie stark deine ist)
  • Gewürze (viel geräucherte Paprika, etwas Paprika, Chili, Salz, Pfeffer, ital. Gewürz – und optional noch etwas Kreuzkümmel)
  • 1 EL Petersilie
  • 2-3 EL Öl zum Braten

Anleitungen
 

  • Zunächst die Linsen waschen und kochen (wenn du gekochte Linsen kaufst, kannst du diesen Schritt auslassen.
  • Zwiebel und Knoblauch anbraten und zur Seite stellen.
  • Die Haferflocken in einen Mixer geben und zerkleinern (sie können noch etwas stickig bleiben). Dann nacheinander alle anderen Zutaten hinzufügen – zuletzt auch die gekochten Linsen sowie die Zwiebel und den Knoblauch. Das Mehl hebe ich zuletzt unter und verwende so viel, dass der Teig sich gut formen lässt (ein bisschen klebrig darf er aber noch bleiben). Mit Gewürzen abschmecken.
  • Zuletzt werden die Bratlinge mit den Händen geformt und mit etwas Fett in einer Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten gleichmäßig angebraten.

Notizen

Ein paar kleine Tipps zum Rezept:
  • Die Bratlinge lassen sich besser formen, wenn man die Hände leicht anfeuchtet. Sie sollten trotzdem aber so “stabil” sein, dass sie sich gut anbraten und wenden lassen. Ist das nicht der Fall, rühre einfach noch etwas Mehl unter.
  • Geräucherte Paprika ist für mich bei dem Rezept super wichtig. Wenn du das nicht gerne magst oder nicht da hast, nutze einfach deine Lieblingsgewürze und schmecke den Teig damit ab. 🙂 
  • Zu dem Rezept passt mein Rezept für Zwiebel-Preiselbeer-Chutney super!
  • Hinweise zu der Zubereitung als Braten findest du oben vor dem Rezept!
Keyword linsenbraten, linsenbratlinge, vegane weihanchten

Du hast das Rezept für den veganen Linsenbraten ausprobiert? Dann freue ich mich über dein Feedback hier oder auf Instagram!:)


Mehr vegane Weihnachtsrezepte

Du hast Lust auf mehr vegane Weihnachtsrezepte? Hier findest du Rezepte für

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung