Zwiebel Chutney in Glas auf grauem Geschirrtuch
Herzhaftes,  Rezepte,  Weihnachten

Zwiebel Chutney mit Preiselbeeren – vegane Weihnachten Teil #03

Teil 3 meines veganen Weihnachtsessen ist mein absoluter Favorit: Zwiebel Chutney mit Preiselbeeren! Egal ob zu Gemüse, Fleisch- oder Fleischersatz – dieses Rezept passt immer und ist dazu noch schnell gemacht. Du kannst es auch super ein paar Tage vorher vorbereiten, um Stress an Weihnachten zu verhindern. 🙂

Springe zu Rezept

 

Was ist Zwiebel Chutney?

Zwiebel Chutney ist ein einfaches, super leckeres Topping für Gemüse, Tofu oder auch Grillgerichte. Es kann beispielsweise als Ersatz für Saucen verwendet werden und ist sowohl für den Sommer zum Grillen, als auch in winterlicher Variante mit Preiselbeeren zum Weihnachtsessen geeignet.

Wozu isst man Zwiebel Chutney?

Diese Variante mit Preiselbeeren passt super zu meinem veganen Weihnachtsessen: veganem Linsenbraten und Süßkartoffelpüree sowie Rosenkohl-Salat!

Zwiebel Chutney in Glas mit Weihnachtsessen im Vordergrund

Die Zutaten

  • Rote Zwiebeln
  • Olivenöl
  • Ahornsirup
  • Balsamico Essig
  • Knoblauch
  • Chili
  • Lorbeerblätter
  • Preiselbeeren
  • Salz & Pfeffer

Die Zubereitung

Die Zubereitung ist einfach: Die Zwiebeln werden karamellisiert und dann zusammen mit den anderen Zutaten in Balsamico Essig eingekocht. Anschließend sollte das Ganze noch kurz ziehen und kann dann entweder direkt verwendet werden – oder in einem sterilen Glas mehrere Tage aufbewahrt werden.

Rotes Chutney in Glas, Tanne im Hintergrund

Sieh dir gerne auch das Rezeptvideo auf Instagram an! 🙂

Zwiebel Chutney in Glas auf grauem Geschirrtuch

Zwiebel Chutney mit Preiselbeeren

Einfaches Zwiebel Chutney mit Preiselbeeren als Beilage oder Topping beim Weihnachtsessen. Für die Mengen bitte unten die Notizen beachten. 🙂
No ratings yet
Zubereitung 20 Min.
REZEPT FÜR: 2 Portionen

Zutaten
  

  • ca. 200 g rote Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 50 ml Balsamico Essig
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst oder gerieben)
  • 2 kleine Lorbeerblätter (oder 1 großes)
  • 1 mittelscharfe Chili oder ca. 1/2 – 1TL Chiliflocken
  • 3 EL Preiselbeeren aus dem Glas
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Das Öl im Topf erhitzen, die Zwiebeln hinzufügen und andünsten, bis sie glasig sind. Dann den Ahornsirup hinzufügen, um die Zwiebeln zu karamellisieren.
  • Anschließend Balsamico Essig, Knoblauch, Lorbeerblätter und Chili hinzufügen und das Ganze 10-15min köcheln lassen, bis ein großer Teil der Flüssigkeit verdampft und das Chutney eingekocht ist.
  • Die Lorbeerblätter und die Chilischote herausnehmen, die Preiselbeeren hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und optional Chiliflocken abschmecken. Noch 3-5 Minuten köcheln lassen.
  • Nach dem Kochen entweder direkt in eine Schüssel geben und servieren oder in ein steriles Glas füllen, um es länger haltbar zu machen.

Notizen

  • Das Chutney schmeckt besonders gut, wenn es noch ein bisschen durchziehen kann (mindestens ein paar Minuten nach dem Kochen).
  • Das Zwiebel Chutney passt super zum Linsenbraten und dem Süßkartoffelpüree, das ich diese Woche geteilt habe.
  • Das Rezept reicht für ca. 2 Portionen (passend zu meinen Rezepten für das Weihnachtsessen). Du kannst sehr gerne die doppelte oder dreifache Menge machen und das Ganze in einem sterilen Glas aufbewahren. Eignet sich auch super als Topping für Burger oder einfach um jedes Essen zu dieser Jahreszeit ein bisschen aufzupimpen. 🙂
Keyword chutney, preiselbeeren, vegane weihnachten, weihnachtsessen, zwiebel chutney

Du hast das Rezept ausprobiert? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar mit deinem Feedback oder schicke mir ein Bild auf Instagram! 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung