Veganer Hefezopf mit Hagelzucker geschnitten
Frühstück,  Ostern,  Rezepte,  Süßes

Veganer Hefezopf – einfaches Hefezopf Rezept zum Osterbrunch

Ostern steht vor der Tür – es wird also Zeit für einen echten Klassiker. Veganer Hefezopf ist super einfach gemacht und wertet den Osterbrunch (auch in kleiner Runde) absolut auf. Ich zeige euch die einzelnen Schritte und kleine Tipps für einen besonders luftigen veganen Hefezopf!

Vegane Ostern

Ob Carrot Cake, Osterlamm oder Hefezopf: Einige Rezepte sind einfach typisch für Ostern. Auch wenn Ostern meist nicht so groß gefeiert wird wie Weihnachten (und zu aktuellen Zeiten erst recht nicht), kann man es sich mit ein paar leckeren Rezepten auf jeden Fall schön machen. 🙂 Ein veganer Hefezopf stand schon lange auf meiner Liste – jetzt habe ich ihn endlich umgesetzt. Wie ihr sehen werdet, ist er super einfach zu machen und ihr braucht keinerlei Ersatzzutaten. Das meiste habt ihr wahrscheinlich sowieso schon zuhause.

Übrigens: Dieser vegane Hefezopf wird nicht das letzte Osterrezept für dieses Jahr gewesen sein – behaltet dazu am besten einfach meinen Instagram-Account im Auge. Dort erfahrt ihr in der Regel als erstes von neuen Rezepten. 🙂

Hefezopf geschnitten

Veganer Hefezopf

Veganen Hefezopf backen

Wie schon erwähnt, braucht ihr für den Hefezopf nur ganz simple Zutaten

  • Mehl (ich nehme idR helles Dinkelmehl für süße Rezepte)
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Salz
  • Hefe (frisch oder trocken)
  • pflanzliche Milch (ganz egal ob Soja, Hafer oder Mandel)
  • vegane Margarine
  • Bio-Zitrone
  • Hagelzucker oder Mandelsplitter zum Bestreuen

Hefezopf flechten

Hefezopf geflochten

Es gibt nicht die eine richtige Variante einen Hefezopf zu flechten. Falls ihr noch keine Erfahrungen damit habt, guckt euch am besten mal unterschiedliche Videos dazu an. Hier findet ihr eins, das ich sehr leicht und verständlich fand. 🙂

Hefezopf von oben

Veganer Hefezopf ist wirklich viel leichter gemacht, als man vielleicht zuerst denkt. Lasst mich unbedingt wissen, wenn ihr das Rezept ausprobiert habt (zum Beispiel auf Instagram) – ich freu mich immer sehr darüber. 🙂

Veganer Hefezopf geflochten

Veganer Hefezopf

Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Ruhezeit des Teiges & Backzeit 2 Stdn.
Arbeit 2 Stdn. 20 Min.
REZEPT FÜR: 1 Hefezopf

Zutaten
  

  • 500 g Dinkelmehl (+ optional etwas mehr, wenn der Teig zu klebrig ist)
  • 90 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe (oder 1 Päckchen Trockenhefe)
  • ca. 270 ml pflanzliche Milch (+ etwas mehr zum Bestreichen vorm Backen)
  • 100 g vegane Margarine
  • 1 TL Bio-Zitronenschale (abgeriebene Schale von ca. 1/2 kleinen oder 1/3 großen Bio-Zitrone)
  • etwas Hagelzucker (oder Mandelsplitter)

Anleitungen
 

  • Milch aufwärmen und – sobald sie lauwarm ist – in eine Schüssel geben. Die Hefe hineinbröseln und 20g Zucker hinzufügen. Vorsichtig umrühren und warten, bis die Hefe sich gelöst hat.
  • Währenddessen das Mehl, den restlichen Zucker sowie Vanillezucker, die Bio-Zitronenschale und das Salz in eine Schüssel geben. Die Margarine schmelzen.
  • Die Hefe-Milch-Mischung zu den trockenen Zutaten geben. Die geschmolzene Margarine (lauwarm – nicht heiß!) hinzufügen und das Ganze für 5-10 Minuten kneten. Anschließend den Teig an einem warmen Ort mindestens 50 Minuten gehen lassen.
  • Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 3 Stücke (bzw. die Anzahl der gewünschten Stränge) teilen. Jedes Stück mit den Handflächen zu einem langen Strang ca. 1,5cm dick ausrollen (der Teig geht nochmal auf, die Stränge können also erst etwas dünner sein).
  • Anschließend den Hefezopf flechten – mehr Informationen und Videos dazu findet ihr oben im Text. Wichtig: Jetzt sollte der Teig nochmal abgedeckt (z.B. mit einer umgedrehten, hohen Auflaufform) mindestens 30 Minuten gehen.
  • Den Ofen auf 170 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen. Den Hefezopf mit etwas pflanzlicher Milch bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Ca. 15 Minuten backen, kurz herausnehmen und noch einmal mit etwas Milch bestreichen. Insgesamt braucht der Hefezopf ca. 25-30 Minuten zum Backen – sollte er nach 20 Minuten schon schön braun sein, könnt ihr in mit Alufolie bedecken, damit er zwar gar, aber nicht dunkel wird. Jeder Ofen ist anders – macht deshalb unbedingt die Stäbchenprobe um zu gucken, ob er gar ist.
  • Direkt nach dem Backen den Hefezopf mit etwas pflanzlicher Margarine bestreichen (schmilzt direkt beim Bestreichen – ihr müsst sie also nicht vorher schmelzen). So wird der Hefezopf noch glänzender.
  • Am besten noch lauwarm anschneiden und genießen. Guten Appetit! 🙂
Keyword hefeteig, hefezopf, vegan backen, vegane ostern, veganer hefezopf

Ihr sucht Inspiration für mehr Osterbrunch-Rezepte? Wie wäre es mit veganen Bagels oder veganen Schokobrötchen?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung