vegane Pancakes Basis Rezept
Frühstück,  Rezepte

Vegane Pancakes – Basic Rezept

Sonntagmorgen, die Sonne scheint.. Was darf da nicht fehlen? Ein richtig gutes Frühstück mit den Liebsten! 🙂 Ich zeige dir heute mein liebstes Frühstücksrezept fürs Wochenende: vegane Pancakes. Ich verrate nicht nur, welche Zutaten das Ei von klassischen Pancakes ersetzen können, sondern auch, wie die Pancakes richtig fluffig werden. Los geht’s. 🙂

Pancakes haben bei uns zuhause Tradition – ab und zu gab’s am Wochenende die amerikanischen Pancakes nach dem Rezept von meiner Oma. Mein Rezept für vegane Pancakes weicht von den Zutaten zugegebenermaßen ziemlich von denen meiner Oma ab, dafür kommt es aber ohne tierische Produkte aus. Das Ergebnis ist außerdem genauso lecker und die Konsistenz exakt gleich, von daher wird meine Oma mir wohl verzeihen, dass ich Dinkel, Hafermilch und Co. in ihr Rezept geschmuggelt habe. 🙂

Pancakes selber machen

Vegane Pancakes – die Zutaten

Pancakes ohne Ei – funktioniert das?

Das Ei sorgt in den klassischen Pancakes für die gute Konsistenz: es bindet die einzelnen Zutaten. Es gibt diverse unterschiedliche Methoden, Eier zu ersetzen – immer abhängig von der gewünschten Funktion. In Pancakes finde ich Apfelmark als Ei-Ersatz wirklich gut. Zum einen ist das eine Zutat, die ich ohnehin als Topping verwenden würde und somit nicht extra kaufen muss. Zum anderen ist es super einfach einzusetzen und komplett natürlich.

Rezept für fluffige Pancakes einfach

Auch beliebt sind vegane Bananen Pancakes, denn auch Bananen können die bindenden Eigenschaften von Ei übernehmen. Ich bin allerdings kein großer Fan davon, denn man schmeckt die Banane schon sehr raus. Außerdem ist die Konsistenz bei veganen Bananen Pancakes meiner Meinung nach nicht ganz so schön. Das ist aber natürlich Geschmacksache. 🙂

Vegane Pancakes mit Hafermilch

Andere Zutaten der klassischen Pancakes können sogar noch leichter ersetzt werden. So kann die Kuhmilch ganz einfach durch die pflanzliche Milch deiner Wahl ausgetauscht werden. Ich habe Hafermilch verwendet, Sojamilch wäre beispielsweise aber genauso geeignet. Auf meinem Instagram-Account findest du übrigens eine Gegenüberstellung unterschiedlicher Milcharten (bezogen auf Gesundheit und Nachhaltigkeit) – schau doch mal vorbei. 🙂

Alsan statt Butter

Um die Pancakes gleichmäßig goldbraun in der Pfanne auszubacken, brauchen wir etwas Fett. Statt Butter kann man hier pflanzliche Margarine (zum Beispiel Alsan – gibt’s in jedem Biomarkt) verwenden. Das macht meiner Erfahrung nach überhaupt keinen Unterschied und funktioniert genau gleich.

Fluffige Pancakes – mein Tipp

Eine der wichtigsten Eigenschaften an Pancakes ist für mich, dass sie aufgehen und „fluffig“ werden. Die „Geheimzutat“ dafür ist ganz simpel: Backpulver. 🙂

Rezept vegane Pancakes
Vegane Pancakes

Probiere das Rezept unbedingt aus und teile das Ergebnis auf Instagram mit mir! Ich freue mich über jedes Bild!:)

Vegane Pancakes – Basic Rezept

Lena
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Arbeit 15 Min.

Zutaten
  

  • 110 g Dinkelmehl (hell)
  • 1,5 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 125 ml Hafermilch (oder andere pflanzliche Milch)
  • 1 EL Apfelmark
  • 1,5 EL Ahornsirup (oder Agavendicksaft / Honig)
  • 25 g Alsan (vegane Margarine)

Anleitungen
 

  • Ca. 2/3 des Mehls zusammen mit dem Salz und Backpulver mischen.
  • Die Margarine schmelzen (nicht zu heiß werden lassen) und zusammen mit der Milch, dem Apfelmark und Ahornsirup zur Mehlmischung geben.
  • Die Zutaten unterrühren und nach und nach das restliche Mehl hinzufügen. Der Teig sollte dickflüssig sein. (Ist er zu flüssig, noch mehr Mehl ergänzen. Falls er zu trocken ist, noch mehr Milch hinzufügen.)
  • In einer Pfanne etwas Alsan (oder neutrales Öl) erhitzen, für einen Pancake ca. 1,5-2 EL Teig in die Pfanne geben und von beiden Seiten gleichmäßig braun backen. Die Pancakes sind bereit zum Wenden, wenn sich leichte Bläschen bilden.
  • Anschließend noch ein Topping nach Wahl hinzufügen, zum Beispiel Apfelmark oder frisches Obst. Guten Appetit! 🙂
Keyword dinkel pancakes, frühstück, pancake rezept, pancakes, vegane pancakes

Wochenendfrühstück: check! Aber was gibt’s zum Kaffee? Probiere doch mal mein Rezept für vegane und gesunde Zimtschnecken mit Apfel und Dattelkaramell aus!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.