Blumenkohl im Ofen mit Ahorn-Tahin Sauce
Herzhaftes,  Rezepte

Orientalischer Blumenkohl im Ofen mit Ahorn-Tahin-Sauce

Blumenkohl im Ofen ist eine meiner liebsten Zubereitungsmöglichkeiten des regionalen Gemüses. Falls ihr euch das Schneiden genauso gerne sparen möchtet wie ich, ist dieses Rezept für orientalischen Blumenkohl im Ofen perfekt für euch! Dazu gibt’s ein leckeres Ahorn-Tahin-Dressing – los geht’s!

Warum Blumenkohl im Ofen?

Blumenkohl hat viele Vorteile – unter anderem ist er von April bis November regional erhältlich und enthält viele Mikronährstoffe (beispielsweise Vitamin A, B1, B2, B6, und C). Außerdem ist Blumenkohl eine Ballaststoffquelle und sättigt somit lange.

Blumenkohl kann natürlich auch ganz klassisch gekocht und als Beilage gegessen werden – ich finde aber, dass man deutlich mehr rausholen kann. 🙂 Für dieses Rezept habe ich den Blumenkohl deswegen ganz gekocht bzw. gebacken und orientalisch gewürzt. Dazu gibt es eine Sauce mit Tahin, die das Ganze finde ich perfekt abrundet! 🙂

Blumenkohl im Ofen vor dunklem Hintergrund

Tahin – die perfekte Grundlage für Dressings

Nutzt ihr viel Tahin? Ich habe das Gefühl, dass das Sesammus in den letzten Jahren ganz stark an Bekanntheit und Beliebtheit gewonnen hat. Zurecht finde ich! Tahin hat eine ähnliche Konsistenz wie klassische Nussmuse und lässt sich mit etwas Erdnussöl, Sojajoghurt, Sojasauce und Ahornsirup zu einer so leckeren Sauce anrühren!

Wo kann man Tahin kaufen?

Tahin findet ihr mittlerweile nicht mehr nur in Bioläden, sondern auch in gut sortierten Supermärkten oder Drogerien (meistens in der Bio-Abteilung). Wie Nussmus ist auch Tahin meist etwas teurer, ein Glas hält allerdings auch relativ lange (und für den Geschmack lohnt es sich definitiv finde ich!:) ). Falls ihr das Tahin austauschen möchtet, würde ich euch Mandel- oder Erdnussmus als Alternative empfehlen.

Tahin Sauce über Blumenkohl im Ofen

Wenn der Ofen schon an ist…

… kann man doch gleich noch etwas anderes gleichzeitig machen! Wie wäre es mit dieser einfachen orientalischen Kürbissuppe? Ihr müsst den Kürbis dafür nicht kochen, sondern schiebt ihn einfach in den Ofen. Super einfach und perfekt, wenn er sowieso schon an ist! 🙂

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren des Rezepts! Lasst mich unbedingt wissen, ob euch der Blumenkohl im Ofen genauso gut gefallen hat wie mir!

Blumenkohl im Ofen – das Rezept

Blumenkohl im Ofen mit Ahorn-Tahin Sauce

Orientalischer Blumenkohl im Ofen mit Ahorn-Tahin-Sauce

5 von 1 Bewertung
Zubereitung 40 Min.
Arbeit 40 Min.

Zutaten
  

Für den Blumenkohl:

  • 1 Blumenkohl (ruhig mit Blättern)
  • 2 EL Rapsöl
  • Gewürze (Curry, Chili, Paprikapulver, Muskatnuss,..)

Für die Ahorn-Tahin-Sauce:

  • 2 EL (Soja)Joghurt
  • 1 EL Tahin (Sesammus)
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Erdnussöl (optional)
  • 1 EL Ahornsirup
  • Spritzer Zitronensaft
  • Optional: Handvoll Cashews

Anleitungen
 

  • Den Blumenkohl waschen und komplett – so wie er ist – in einen Topf mit Wasser legen. Den Blumenkohl so ca. 15-20 min. kochen (die genaue Dauer ist von der Größe abhängig – ihr könnt einfach mal zwischendurch mit der Gabel testen, ob er schon gar ist).
  • Währenddessen den Ofen auf ca. 220 Grad vorheizen.
  • Sobald der Blumenkohl fast (nicht ganz!) gar ist, vorsichtig herausnehmen und abtupfen. Öl und Gewürze mischen und den Blumenkohl damit bestreichen. Dann im Ofen knusprig braun backen.
  • Währenddessen die Sauce vorbereiten – dazu einfach alle Zutaten in einer Schüssel verrühren.
  • Nach dem Backen den Blumenkohl herausnehmen und mit der Sauce servieren. Optional noch ein paar Cashews hacken und über den Blumenkohl mit Sauce streuen.
Keyword ahorn tahin sauce, blumenkohl im ofen, blumenkohl rezept, tahin, tahin sauce

Feedback, Anregungen, Rezeptwünsche?

Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder schreibt mir auf Instagram! Ich freu mich von euch zu hören! 🙂

2 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung