Backblech mit Cookies
Cookies,  Rezepte,  Süßes,  Weihnachten

Schnelle Cookies: Softe Chocolate Chip Tahin Cookies in 20 Minuten

Süß, soft, schokoladig – und schnell: Diese Chocolate Chip Cookies mit Tahin (Sesammus) sind mein neues Lieblingsrezept für vegane Kekse. Der herbe Geschmack von Tahin rundet den süßen Cookie-Geschmack perfekt ab – und dazu sind sie noch ganz einfach und ruckzuck in ca. 20 Minuten gemacht.

Springe zu Rezept

 

Für diese super soften Kekse brauchst du nur ca. 5-10 Minuten Vorbereitungs- und 12 Minuten Backzeit. Perfekt, wenn du spontan Lust auf etwas süßes hast. 🙂

Die Cookies halten sich außerdem mehrere Tage, wenn du sie in einer Dose aufbewahrst.

Angebissener Cookie mit Schoko-Stücken und Salz

Die Zutaten

Für diese veganen Tahin Cookies brauchen wir folgende Zutaten:

  • Dinkelmehl
  • Backpulver
  • Zucker
  • brauner Zucker
  • Vanillezucker
  • pflanzliche Milch
  • vegane Margarine
  • Tahin (Sesammus)
  • Schokolade
  • Salz & grobes Meersalz

Wenn du einzelne Zutaten nicht da hast, kannst du sie ganz einfach ersetzen. Alternativen findest du unter dem Rezept-Block.

Falls du es noch nicht kennst, sieh dir auch gerne mein anderes Rezept für Chocolate Chip Cookies an!

veganer Keks von vorne angebissen

Du hast die Tahin Cookies ausprobiert?

Dann freue ich mich über Feedback hier in den Kommentaren mit einer Bewertung oder über Instagram! 🙂

Backblech mit Cookies

Schnelle vegane Tahin-Cookies

Einfaches Rezept für Chocolate-Chip Cookies mit leckerem Sesammus.
5 von 1 Bewertung
Zubereitung 10 Min.
Backzeit 12 Min.
Arbeit 22 Min.
REZEPT FÜR: 12 Cookies

Zutaten
  

  • 110 g Mehl (Ich nehme helles Dinkelmehl)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 40 g brauner Zucker (alternativ weißer Zucker)
  • 20 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker (oder 1 TL Vanilleextrakt)
  • 1 Prise Salz
  • 40 ml pflanzliche Milch
  • 40 g vegane Margarine
  • 85 g Tahin (Sesammus)
  • 50 g gehackte Schokolade
  • etwas grobes Meersalz

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf ca. 170 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.
  • Die Margarine schmelzen und in eine Schüssel geben. Den braunen und weißen Zucker sowie Vanillezucker hinzufügen und gut umrühren. Nach und nach das Mehl und Backpulver hinzufügen, zwischendurch immer umrühren.
  • Dann die pflanzliche Milch, das Sesammus und eine Prise Salz ergänzen und umrühren. Zuletzt die gehackte Schokolade unterheben.
  • Aus jeweils 1EL Teig kleine Kugeln formen, diese auf ein Backblech legen und leicht andrücken. (Nicht wundern, die Cookies sind relativ klebrig – das soll so. :))
  • Mit grobem Meersalz bestreuen.
  • Die Cookies für 12 Minuten backen. Sie sind dann noch relativ weich, härten aber ziemlich schnell beim Abkühlen nach. Also wirklich nicht länger im Ofen lassen.:)
Keyword chocolate chip cookies, cookies, tahin cookies, tahini, vegane cookies, vegane kekse

So kannst du die Zutaten austauschen:

  • Statt Dinkelmehl kannst du auch Weizenmehl nehmen (Vorsicht bei Vollkornmehl, das verhält sich beim Backen nochmal anders und benötigt z.B. mehr Flüssigkeit)
  • Statt braunem Zucker kannst Du einfach mehr weißen Zucker nutzen. Allgemein könntest du den Zucker auch durch Kokosblütenzucker ersetzen. Dieser hat einen etwas niedrigeren glyk. Index – die Cookies schmecken allerdings auch anders und mir persönlich ist es das nicht wert. Entscheide aber gerne selbst. 🙂
  • Statt Tahin könntest du auch Nussmus wie Erdnuss- oder Mandelmus nutzen.

2 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung