Rhabarber Crumble mit Vanilleeis
Rezepte,  Süßes

Rhabarber-Crumble (vegan und einfach)

Der Mai ist da und der Frühling läuft somit auf Hochtouren. Es wird also höchste Zeit für Rhabarber- und Erdbeer-Rezepte. Heute gibt es einen Klassiker: Rhabarber Crumble. Die Zubereitung ist denkbar einfach und geht so schnell, dass es sich perfekt als Last-Minute-Rezept macht.

Rhabarber Crumble vegan

Der Rhabarber Crumble besteht aus zwei einfachen Schichten: Dem Obst und den Streuseln. Letztere werden einfach aus Mehl, Butter und Zucker hergestellt. Für die vegane Variante empfehle ich euch pflanzliche Margarine statt Butter. Es ist auch möglich Crumble mit Kokosöl oder Rapsöl zu machen – ich finde es damit allerdings komplizierter, die perfekte Streusel-Konsistenz und den optimalen Geschmack zu erzielen.

Zum Thema Kokosöl habe ich vor einiger Zeit übrigens auch einen wissenschaftlichen Post auf Instagram geteilt. Falls ihr euch also fragt, ob Kokosöl gesund ist, schaut dort mal vorbei. 🙂

Crumble ohne Zucker?

In vielen Rezepten benutze ich statt Zucker auch gerne mal Ahornsirup – bei Streuseln würde ich das allerdings nicht empfehlen. Zucker ist hier nicht nur für den Geschmack wichtig, sondern auch für die Konsistenz und kann somit nicht 1:1 durch den flüssigen Sirup ausgetauscht werden. Solltet ihr den Zucker im Rhabarber Crumble unbedingt vermeiden wollen, könnt ihr Kokosblütenzucker nehmen.

Auch zum Thema Zucker und Kokosblütenzucker habe ich ausführliche Posts erstellt – schaut sie euch gerne einmal an. 🙂

Crumble mit Obst

Natürlich könnt ihr das Rezept auch für andere Obstsorten nehmen – es muss kein Rhabarber sein. Genauso gut könnt ihr die Streusel auch für Äpfel, Beeren, Aprikosen, Pfirsiche oder Kirschen nutzen. Crumble ist super vielseitig und ihr könnt ihn einfach für euren Zweck anpassen. 🙂

Rhabarber crumble mit Vanilleeis auf beigem Teller mit Leinentuch

Wenn ihr das Rhabarber Crumble Rezept ausprobiert, freue ich mich wie immer über euer Feedback und eure Verlinkungen auf Instagram! 🙂

Rhabarber Crumble mit Vanilleeis

Veganer Rhabarber-Crumble

Vorbereitung 5 Min.
Backzeit 20 Min.
Arbeit 25 Min.

Zutaten
  

Für 2 Förmchen à 10-15cm Durchmesser oder eine 12x20cm Form

  • 150 g Mehl (Ich nehme helles Dinkelmehl)
  • 90 g vegane Margarine (Zimmertemperatur)
  • 50 g Zucker (siehe Hinweis oben*)
  • 2-3 Stangen Rhabarber (oder anderes Obst wie Äpfel, Beeren, Pfirsiche)

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.
  • Den Rhabarber in ca. 0,5 cm breite Stücke schneiden und in eine Auflaufform geben.
  • Mehl, Margarine und Zucker mischen und mit dem Mixer zu einem streuselartigen Teig verrühren.
  • Die Streusel auf das Obst geben und den Crumble ca. 25 Minuten backen.

Lust auf mehr Frühlingsrezepte? Wie wäre es mit leichten Zitrone-Mohn-Pancakes mit Erdbeeren?

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung