Go Back
Drucken

Vegane Hotdogs mit Dinkel Brioche Hotdog Buns

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gehzeit Hefeteig 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 3 Buns
Autor Lena

Zutaten

Für die Dinkel-Brioche Hotdog Buns

  • 185 g Dinkelmehl (hell)
  • knapp 1 TL Salz
  • 150 ml Milch (Ich habe Bio-Sojamilch verwendet)
  • 15-20 g frische Hefe (Oder 1/2 Packung Trockenhefe)
  • 1 TL Ahornsirup
  • 50 g Alsan (vegane Margarine)

Für die Möhren (Fake-Wurst)

  • 3 mittelgroße Möhren
  • etwas Rapsöl
  • Salz, Cayennepfeffer, Chili, Knoblauch

Für die Hotdog-Sauce

  • 2 EL Ketchup
  • 2 EL vegane Mayonnaise
  • 1 rote Zwiebel
  • Rapsöl
  • 1 TL Ahornsirup

Sonstige Toppings

  • eingelegte Gurkenscheiben
  • Röstzwiebeln

Anleitungen

Für die Hotdog Buns

  • Die frische Hefe in ca. 80ml lauwarme Milch legen, den Ahornsirup hinzufügen, umrühren und das Ganze stehen lassen, bis die Hefe sich aufgelöst hat.
  • Die vegane Margarine in einem Topf schmelzen.
  • Ca. 120g Mehl mit dem Salz mischen, das Hefegemisch hinzufügen und umrühren. Die lauwarme Margarine auch hinzufügen (achtung, die Margarine sollte wirklich nur lauwarm sein!).
  • Nach und nach abwechselnd die restliche Milch und das restliche Mehl ergänzen, sodass ein weicher, gut zu knetender Teig entsteht.
  • Den Teig 5-10 Minuten kneten und anschließend an einem warmen Ort (ca. 28 Grad) abgedeckt für ca. eine Stunde gehen lassen. Sollte der Teig nach 60 Minuten noch nicht deutlich aufgegangen sein, die Gehzeit verlängern (Geduld ist hier wichtig, damit die Brötchen am Ende gut werden).
  • Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dritteln und drei längliche Brötchen formen.
  • Die Brötchen in eine eingefettete Auflaufform legen und nochmal für ca. 10 Minuten gehen lassen. Währenddessen den Ofen auf 160-180 Grad vorheizen.
  • Die Brötchen vor dem Backen mit etwas flüssiger Margarine bestreichen und für ca. 10-15 Minuten im Ofen backen (vor dem Herausnehmen ggf. Stäbchenprobe machen).

Für die Fake-Wurst (Möhre)

  • Drei Möhren auf ein Backblech legen, mit Öl und Salz, Knoblauch, Cayennepfeffer und Chili bestreuen und anschließend bei 200 Grad für ca. 35 Minuten backen.
  • Die Möhren sollten beim Herausnehmen von außen knusprig und von innen weich gebacken sein.

Für die Sauce

  • Während die Möhren im Ofen sind, die Sauce zubereiten.
  • Dafür eine rote Zwiebel möglichst klein hacken und in Rapsöl anbraten. Etwas Ahornsirup hinzufügen und die Zwiebel so langsam bei mittlerer Hitze karamellisieren.
  • Ketchup und Mayonnaise mischen und die karamellisierten Zwiebeln hinzufügen.

Für den veganen Hotdog

  • Die Brötchen der Länge nach einschneiden (nicht ganz durchschneiden!) und mit der Sauce bestreichen.
  • Die Gurken und Röstzwiebeln auf beiden Seiten am Rand platzieren und die Möhre als Fake-Wurst in die Mitte legen.
  • Optional noch etwas Sauce hinzufügen und direkt essen. Guten Appetit! :)