Go Back
Drucken

Apfel-Zimtschnecken mit Dattelkaramell

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Autor Lena

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 650 g Mehl (50% Vollkorn- und 50% helles Dinkel- oder Weizenmehl)
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 6-7 EL Ahornsirup
  • 100-120 g (Soja-)Margarine
  • 1 Päckchen Ei-Ersatzpulver (alternativ 1EL Apfelmark)
  • 170 ml Hafermilch (oder andere pflanzliche Milch)
  • 1 Prise Salz

Für die Dattel-Apfel-Zimt-Füllung

  • 2 EL (Soja-)Margarine
  • 2 TL Zimt
  • 2 Händevoll Datteln (besonders lecker finde ich Medjool-Datteln)
  • etwas grobes Meersalz
  • 1 Apfel

Optional als Topping

  • etwas Puderzucker
  • 1 EL Ahornsirup

Anleitungen

Für den Hefeteig

  • Alle trockenen Zutaten mischen.
  • Die Margarine schmelzen, die Milch und den Ahornsirup ebenfalls in den Topf geben.
  • Den Ei-Ersatz mit Wasser anrühren.
  • Die lauwarme Margarine-Mehl-Mischung nach und nach zu den trockenen Zutaten geben.
  • Den Ei-Ersatz oder das Apfelmark zum Teig geben.
  • Den Teig mindestens 10 Minuten kneten. Sollte er zu klebrig sein, etwas mehr Mehl hinzufügen. Falls er zu trocken ist, etwas Milch ergänzen.
  • Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort (optimal ca. 28-30 Grad) 40-60 Minuten gehen lassen.

Für die Füllung

  • Die Datteln entkernen und in warmes Wasser legen, damit sie noch weicher werden.
  • Die Margarine schmelzen.
  • Das Wasser abgießen und die Datteln pürieren. Etwas grobes Salz hinzufügen.
  • Den Apfel in möglichst kleine Würfel schneiden.
  • Zimt zur Margarine geben und mit dem Dattelmus mischen.

Für die Schnecken

  • Den Teig auf einer bemehlten Fläche rechteckig ausrollen.
  • Die Margarine-Dattel-Mischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Die Apfelstücke auf der Füllung platzieren.
  • Den Teig aufrollen und in ca. 1-1,5cm breite Scheiben schneiden.
  • Die Schnecken in eine eingefettete Auflaufform legen.
  • Bei 180 Grad ca. 10-15 Minuten backen (je nach Ofen - die Zimtschnecken sollten goldbraun werden).

Für das Ahornsirup-Topping

  • Wer mag kann jetzt noch Puderzucker mit Ahornsirup mischen und das Ganze auf die fertigen und nur noch lauwarmen Zimtschnecken geben.