Gesundes Laugengebäck (vegan)

Vor einiger Zeit habe ich zum ersten Mal Laugenbagel selbstgemacht (die neue Donut-Form musste eingeweiht werden 🙂 ). Irgendwie habe ich immer gedacht, dass es schwierig wäre, Laugengebäck selber zu machen- ist es aber nicht. Weil das Interesse auf Instagram so hoch war, zeige ich euch heute wie ich es gemacht habe.

Beim ersten Mal habe ich Vollkorn-Laugenbagel gemacht. Durch den dunklen Teig hat man die Laugenschicht nicht so gut erkannt, geschmacklich waren sie allerdings gut. 🙂 Beim nächsten Mal habe ich das Ganze dann noch mit normalem Mehl ausprobiert. Auf den Bildern unten seht ihr beide Varianten und könnt euch selbst überlegen, wie ihr sie lieber backen wollt. 🙂

Zutaten für 6 Laugenbagel/-brötchen/-stangen:

  • 350g Weizenmehl (Vollkorn oder normal)
  • 1 TL Salz
  • 1/2- 2/3 Päckchen Trockenhefe
  • 30 g (vegane) Margarine oder Butter
  • 175 ml Milch (normale oder Hafer-/Sojamilch)
  • 1 TL Agavendicksaft/Ahornsirup oder Zucker
  • Optional grobes Salz, Kürbis-/Sonnenblumenkerne oder/und Sesam

Für die Lauge:

  • 1/2 L Wasser
  • 1 Päckchen Natron (50g)
  • 1 TL Salz

Zubereitung:

  1. Milch, Margarine und Agavendicksaft leicht erwärmen, sodass die Margarine schmilzt.
  2. Mehl, Salz und Hefe mischen und die lauwarme Milchmischung dazugeben (wichtig: die Milch darf nicht zu heiß sein, sonst geht die Hefe evtl. nicht richtig auf)
  3. Den Teig kneten und ca. eine Stunde abgedeckt auf die Heizung/ in den Ofen bei 30-40 Grad stellen.
  4. Den aufgegangenen Teig durch 6 teilen und Bagel/Brötchen/Stangen formen. Für die Bagel einfach ein Brötchen formen, mit einem Holzlöffel-Stiel ein Loch in die Mitte stechen und dieses noch etwas mehr ausweiten. Kurz nochmal gehen lassen.
  5. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  6. Wasser mit Natron und Salz aufkochen und vom Herd nehmen.
  7. Nacheinander (!) die Bagel/Brötchen/Stangen für jeweils ca. 30-40 Sekunden in die Lauge legen (sodass sie ganz bedeckt sind, ggf. „unter Wasser“ drücken).
  8. Herausnehmen, abtropfen lassen und mit Salz, Kernen oder/und Sesam bestreuen.
  9. Auf ein Backblech legen und ca. 20 Minuten backen (ggf. anschließend umdrehen und noch einmal 3-5 Minuten backen)
  10. Fertiiiiig 🙂

Ich hoffe das Laugengebäck schmeckt euch genauso gut wie mir und ich freue mich schon auf euer Feedback, wie immer gerne per Instagram-Bild (macht mich immer so stolz zu sehen wie ihr meine Rezepte nachmacht!:) ) oder hier in den Kommentaren!

IMG_4247IMG_4261IMG_4276

und hier die Vollkorn-Variante:

IMG_3427IMG_3366

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s