Knusper-Müsli (high protein&vegan)

01.Januar- Für viele ist heute ein symbolischer Neuanfang. Dieses Jahr wird mehr Sport gemacht, weniger Alkohol getrunken und gesünder gegessen. Eigentlich finde ich nicht, dass es für solche Vorsätze ein neues Jahr benötigt, man sollte direkt anfangen und sich nicht an ein bestimmtes Datum klammern. Nichtsdestotrotz kann ein neues Jahr natürlich viel Motivation für ein gesünderes Leben bieten. Deshalb zeige ich euch heute direkt ein leckeres Rezept für die wichtigste Mahlzeit des Tages. 🙂

Zutaten:

  • 400 g Haferflocken
  • 30 g Mandeln
  • 30 g Cashews
  • 60 g gepuffter Vollkorn-Dinkel (ungesüßt)
  • 30 g Kakao-Nibs
  • 100 g Soja-Crispies
  • 75 g Datteln
  • 1 EL Goji Beeren
  • vieeeel Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung:

  1. Mandeln und Cashews hacken.
  2. Zusammen mit den Haferflocken in eine Schüssel geben.
  3. Viel Honig dazu geben und umrühren (je mehr Honig/Agavendicksaft, desto knuspriger wird das Müsli am Ende).
  4. Das Ganze auf ein Backblech geben und bei 180 Grad so lange backen, bis das Müsli goldbraun ist (zwischendurch umrühren nicht vergessen).
  5. Währenddessen die Datteln entsteinen und klein schneiden.
  6. Das Müsli aus dem Ofen holen und Dinkel, Kakao Nibs, Soja Crispies, Datteln und Goji Beeren unterheben.

Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Nachmachen und verlinkt mich wieder gerne bei Instagram (@lenacjg) wenn ihr ein Bild davon postet, ich freu mich immer riesig darüber. 🙂 Habt noch einen schönen Sonntag!

_sam1936

 

_sam1940

 

 

6 Kommentare zu „Knusper-Müsli (high protein&vegan)

  1. Diese Einleitung im Anschluss an dein überaus delikates mit Zuckerguss garniertes Titelbild? XD Zu Neujahr beginnt man doch keine Diät. Wir befinden uns in den Rauhnächten, da wird nicht gefastet, sondern geruht. Das ist ein Unterschied. Und wir brauchen wärmende Fettzellen gegen die eiskalten Nächte die vor der Türe auf uns lauern. 😀

    Gefällt mir

    1. Genau darum geht es in dem Text ja auch. Darum, dass keine Diät hilft sondern eine ausgewogene Ernährung mit gesunden, aber ab und zu auch mal ungesunden Lebensmitteln. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s