„Öko-was?“- Mein Studium

Hallo zusammen 🙂

In letzter Zeit haben mich viele von euch nach meinem Studium gefragt. Da immer wieder ähnliche Fragen aufkamen, habe ich beschlossen, alles einmal hier zu beantworten. Bitte bedenkt dabei, dass ich nur von meinen eigenen Erfahrungen an der HAW Hamburg berichten kann, viele Dinge unterscheiden sich natürlich von Uni zu Uni. 🙂

Was ist „Ökotrophologie“ überhaupt?

Ökotrophologie steht im weitesten Sinne für Ernährungswissenschaften. Das Studium ist allerdings nicht rein auf die Ernährung beschränkt sondern (besonders anfangs) sehr allgemein gehalten.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Das Ökotrophologie Studium dauert (in der Regel) 6 Semester. Ab dem vierten Semester kann man sich an meiner Uni auf einen Schwerpunkt spezialisieren. Hier kann man zwischen Ernährungsberatung, Produktentwicklung/Marketing, Dienstleistung/Nachhaltigkeit und Lebensmittelkontrolle wählen. Ich habe mich für Produktentwicklung/Marketing entschieden und bin super zufrieden mit meiner Wahl. Als letztes- im sechsten Semester- steht dann noch ein Pflichtpraktikum (mind. 4 Monate) und die Bachelorarbeit (2 Monate) auf dem Plan. Anschließend hat man den „Bachelor of Science“.

Wie gefällt mir das Studium in Hamburg? Womit bin ich nicht zufrieden?

Ich bin jetzt bereits mit allen Vorlesungssemestern sowie dem Praktikum fertig und schreibe nur noch die Bachelorarbeit. Mir hat das Studium insgesamt ziemlich gut gefallen. Die ersten Semester waren sehr naturwissenschaftlich, aber sobald man sich spezialisieren konnte hat es wirklich Spaß gemacht. Natürlich gibt es immer mal einen Kurs, der einem nicht zusagt, aber das ist normal. 🙂 Auch die Professoren waren größtenteils sehr kompetent, und, was mir besonders wichtig ist, super nett und hilfsbereit. 🙂 Es gibt zum Sommersemester auch einige Kurse auf Englisch, das fand ich super um ein bisschen „drin zu bleiben“. Außerdem sind die Voraussetzungen, ein Auslandssemester zu machen an der HAW Hamburg sehr gut. Es gibt viele Partner-Unis im Ausland, an denen man für ein (oder zwei) Semester studieren kann und durch die Partnerschaft keine Studiengebühren zahlen muss. Ein allgemeiner Vorteil des Ökotrophologie Studiums ist, dass man später in allen möglichen Bereichen arbeiten kann. Man spezialisiert sich zwar, das bedeutet jedoch nicht, dass man in den anderen Bereichen nicht auch arbeiten kann.
Ein Nachteil in Hamburg ist die Lage der Hochschule, sie liegt ein wenig außerhalb in Bergedorf (20 Minuten mit der S-Bahn vom Hauptbahnhof). Für mich war das jedoch kein großes Problem, da ich ähnlich wie einige Kommilitonen nach Bergedorf gezogen bin und somit mit dem Fahrrad hinfahren konnte.

Ist das Studium schwer?

Rein vom Verständnis ist das Studium meiner Meinung nach nicht zu schwer. Man sollte allerdings fleißig sein und sehr viel auswendig lernen können (ich hatte teilweise alleine für einen Kurs 80 Seiten selbstgeschriebene Lernzettel. Pro Semester hat man 6-7 Kurse). Wenn das der Fall ist kommt man eigentlich aber gut klar… Und natürlich gibt es auch mal Kurse die weniger aufwendig sind als andere. 🙂
Sollte es einmal nicht reichen, kann man die Klausur immer nochmal nachschreiben (insgesamt hat man 3 Versuche pro Kurs) bevor man exmatrikuliert wird.

Sollte man sich auf das Studium vorbereiten? Wenn ja wie?

Grundsätzlich erfordert das Studium meiner Meinung nach keine spezielle Vorbereitung. Natürlich ist es super, wenn man einen naturwissenschaftlichen Leistungskurs in der Schule hatte oder sogar schon eine Ausbildung gemacht hat, die ähnliche Schwerpunkte hat. Beides war bei mir aber nicht der Fall und ich bin trotzdem super klargekommen. Das Wichtigste ist, dass man sich wirklich für die Kurse interessiert und bereit ist, viel auswendig zu lernen.
Ich habe vor meinem Studium auch noch ein Praktikum gemacht, sowas schadet natürlich auch nie. 🙂

Sollte man anschließend einen Master machen?

Ob ein Master notwendig ist, ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Grundsätzlich kann es natürlich nicht schaden und ich werde auch auf jeden Fall einen machen. Ich kenne allerdings auch Leute, die vorher schon eine Ausbildung gemacht haben und somit schon mehr qualifiziert sind, als „nur“ mit einem Bachelor alleine. Viele können/wollen außerdem aus finanziellen Gründen nicht weiter studieren sondern lieber schon Geld verdienen. Viele Unternehmen stellen allerdings nur Master-Absolventen ein, weil man eben durch einen Bachelor noch nicht so qualifiziert ist. Auch  das Gehalt ist nach einem Master oft natürlich höher.

Links

Startseite Ökotrophologie der HAW Hamburg

Infos zu Ökotrophologie in Hamburg- Fragen und Antworten

Ich hoffe ich konnte einigen durch diesen Beitrag helfen. 🙂 Solltet ihr weitere Fragen haben, schreibt sie gerne in die Kommentare oder bei Instagram. 🙂

EDIT: Mittlerweile studiere ich Ernährungsökonomie im Master. Bei Fragen dazu hinterlasst hier gerne einen Kommentar! 🙂

5 Kommentare zu „„Öko-was?“- Mein Studium

    1. Freut mich dass dir der Beitrag gefallen hat. 🙂 Nee, ist überhaupt kein Problem! In meinem Semester war ca. 1/4 der Leute Vegetarier/Veganer (inkl. mir) und das war gar kein Ding. 🙂 Kommt natürlich drauf an was für Kurse man wählt und wie offen man ist, aber generell geht das schon klar. 🙂

      Gefällt mir

  1. Hey 🙂
    Ich studiere auch Oecotrophologie wie du,allerdings in Münster. Ich wollte mal fragen,worüber du deine Bachelorarbeit geschrieben hast und wo du dein Praktikum gemacht hast? 😊

    Gefällt mir

    1. Hallo Sonja 🙂
      Ich hab mich ab dem vierten Semester auf den Bereich Produktentwicklung und Lebensmittelmarketing spezialisiert und habe dann mein Praktikum bei einem Online-Shop für vegane Süßigkeiten in Berlin gemacht. Da war ich dann auch im Marketing. 🙂 Die Bachelorarbeit habe ich über Content Marketing für vegane Lebensmittel geschrieben. 🙂 Wie weit bist du denn? Also in welchem Semester?:)

      Gefällt mir

  2. Da habe ich ja schon was gefunden 🙈 ich studiere auch im Fachbereich ökotrophologie, und zwar ‚Diätetik‘ das ist noch viel praktischer, da wir nebenbei noch die Ausbildung zur diätassistentin machen 🙂 was genau machst du dann jetzt im Master? 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s