4 leckere Oatmeal-/Porridge-Variationen

Hallo zusammen 🙂

Da ich auf Instagram häufig nach Rezepten für mein Oatmeal gefragt werde, wollte ich euch in diesem Post meine Lieblings-Variationen vorstellen. 🙂

Die Basis ist bei allen Rezepten gleich und besteht aus zarten Haferflocken und entweder Wasser oder pflanzlicher Milch. Die Menge hängt natürlich davon ab, wie viel Hunger ihr habt. Ich habe immer viel Hunger, deshalb verwende ich meistens um die 80 g Haferflocken. Auch bei der Zubereitung könnt ihr entscheiden wie es euch am besten passt. Entweder ihr gebt die Haferflocken mit der Flüssigkeit für 1-2 Minuten in die Mikrowelle oder, für einen etwas besseren Geschmack, ihr kocht sie kurz im Topf auf.

Klassisches Oatmeal mit Obst

Wenn ich mal in Eile bin und nur ganz schnell was leckeres essen möchte, was lange satt macht, esse ich das klassische Oatmeal ohne viel Schnick Schnack.

SAM_2001

Zutaten:

  • 80 g Haferflocken (oder etwas mehr/weniger, je nach Hunger oder Laune)
  • ca. 200 ml Wasser
  • ggf. Zimt
  • Obst als Topping

Wie oben beschrieben die Haferflocken mit Wasser aufkochen, dann ggf.etwas Zimt für den Geschmack unterrühren. Mit einer bunten Obstmischung toppen und fertig ists. 🙂 Geht schnell und schmeckt immer.

Peanut Butter Oatmeal

Ebenfalls geeignet für stressige Tage: Peanut Butter Oatmeal.

SAM1

Für eine Portion braucht ihr:

  • 80 g Haferflocken
  • ca. 200 ml Wasser/pfl. Milch
  • 2 EL Erdnussmus (ihr könnt auch Erdnussbutter nehmen, die enthält allerdings noch zusätzliches Öl)
  • Obst als Topping (gut passen hier finde ich Apfel und Banane)

Für die Zubereitung einfach Haferflocken und Wasser bzw. Milch in einen Kochtopf geben und aufkochen. Die Masse sollte dickflüssig werden, aber nicht hart. Dann 1 EL Erdnussmus unterrühren. Das Oatmeal in eine Schüssel geben und mit Obst sowie etwas Erdnussmus dekorieren. 🙂

SAM2

Rhabarber-Beeren-Oatmeal

Vor ein paar Tagen hatte ich Rhabarber übrig, und habe mich deshalb mal an einem Rhabarber-Beeren-Oatmeal versucht. Es ist perfekt für den frühen Sommer und wenn der Rhabarber im eigenen Garten wächst, schmeckt es umso besser. 🙂 Außerdem gibt der Rhabarber dem Oatmeal etwas mehr Volumen und eine „fluffige“ Konsistenz.

SAM_2216

Für eine Portion braucht ihr:

  • 80 g Haferflocken
  • 200 g Wasser/pfl. Milch
  • 1 Stange Rhabarber
  • 1/2 Banane
  • 150 g Beeren nach Wahl
  • etwas Zucker/Agavendicksaft/Stevia…

Zunächst den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und in etwas heißem Wasser zum Kochen bringen. Anschließend das Oatmeal kochen, den gekochten Rhabarber, die Banane sowie die Beeren dazu geben und mit einem Pürierstab zerkleinern. Anschließend etwas süßen und in eine Schüssel geben. Ich habe das ganze dann noch mit dem Blütenmix von Just Spices dekoriert. 🙂

SAM_2229

Zucchini Oatmeal („Zoats“)

Ein weiterer Favorit von mir sind Zoats. Dabei handelt es sich um ein Zucchini Oatmeal. Klingt zuerst vielleicht komisch, aber man schmeckt die Zucchini überhaupt nicht, versprochen. 🙂 So kann man schon beim Frühstück eine Portion Grünzeug essen, ohne es zu merken. 🙂 Außerdem wird das Oatmeal dadurch viel voluminöser und die Portion sieht gleich doppelt so groß aus. 🙂

SAM_2341

Für eine große Portion braucht ihr:

  • 60 g Haferflocken
  • 200 ml Wasser/pfl. Milch
  • 1/3 Zucchini
  • 1 Apfel
  • Vanille
  • 2 EL Sojajoghurt
  • etwas Zucker/Agavendicksaft/Stevia…
  • ggf. Obst/Nüsse zum Dekorieren

Zunächst die Zucchini und den Apfel klein raspeln. Zusammen mit Haferflocken und Milch in einen Topf geben und kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und die Masse pürieren, damit die Konsistenz noch cremiger wird und man keine (Zucchini-) Stückchen schmeckt. Anschließend etwas Vanille, Süßungsmittel und 2 EL Sojajoghurt unterrühren, dadurch bekommt das Oatmeal die allerbeste Konsistenz. 🙂 Dann einfach in eine Schüssel geben und ggf. mit etwas Obst oder Nüssen dekorieren.

SAM_2339

Ich hoffe euch haben die Rezepte ein bisschen weitergeholfen und ich freue mich wie immer wenn ihr sie nachmacht und mich bei Instagram verlinkt bzw. mir einen Snap/eine DM damit schickt, damit ich eure Kreationen sehen kann. 🙂

Habt noch einen schönen Tag!♥

3 Kommentare zu „4 leckere Oatmeal-/Porridge-Variationen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s