Superpower-Smoothies

Hallo ihr Lieben 🙂

Im Moment geht wieder eine Erkältungswelle rum, deshalb zeige ich euch heute zwei Rezepte für Anti-Erkältungs-Superpower-Smoothies. 😀

Für einen kleinen grünen und einen kleinen roten Smoothie braucht ihr:

  • 2 reife Bananen
  • 1 Kiwi
  • 1/2 Grapefruit
  • 1 kleine Orange
  • 60g gefrorenen Spinat
  • 100g gefrorene Himbeeren
  • 1/2 TL Green Detox Pulver (via naehrstoff-reich.de)
  • 1 gehäuften TL Aroniabeerenpulver
  • Kokosraspel
  • Aroniabeeren
  • Cashew-Kerne
  • 8 EL mit Calcium angereicherte Sojamilch
  • etwas Honig/Agavendicksaft/Ahornsirup
  • Chiasamen zur Dekoration

Zunächst habe ich die Bananen, die Kiwi, die Grapefruit und die Orange in meinem Blender* gemixxt. Den daraus entstandenen Smoothie habe ich aufgeteilt: die Hälfte für den roten Smoothie habe ich zunächst in ein anderes Glas getan.

Smoothie4

Zu der zurückgebliebenen Hälfte im Blender habe ich 60g gefrorenen Spinat (vorher kurz in der Mikrowelle oder in einem Topf auftauen), etwas von dem Green-Detox-Mix und 4 Cashews gegeben und wieder gemixxt. Da der Smoothie sehr dickflüssig war, habe ich noch 4 EL Sojamilch und etwas Honig (ihr könnt auch Agavendicksaft oder Ahornsiurp verwenden) für die Süße hinzugegeben. Anschließend habe ich nochmal den Blender angestellt und danach den Smoothie in einem kleinen Einmachglas dekoriert. 🙂
Nun habe ich den Blender kurz gewaschen, um die grüne Farbe zu entfernen. Danach habe ich den übrig gebliebenen Teil des ersten Smoothies (Bananen, Kiwi, Grapefruit, Orange) in den Blender getan und 100g gefrorene (bzw. kurz vorher aufgetaute) Himbeeren, 1 gehäuften TL Aroniabeeren-Pulver, Kokosraspel, Aroniabeeren sowie wieder 4 EL Sojamilch hinzugefügt.

Smoothie5

Etwas zum Süßen braucht man hier meiner Meinung nach nicht, weil ja nur Obst enthalten ist. 🙂 Den Blender habe ich nun wieder auf ca. 60 Sekunden eingestellt und anschließend auch diesen Smoothie dekoriert. 🙂

Natürlich kann man die Smoothies auch ohne die Superfood-Pulver machen, jedoch finde ich, es ist eine super Möglichkeit ganz leicht noch mehr Vitamine und Mineralstoffe zum Smoothie hinzuzufügen. Wenn euch Aroniabeeren, Kokosraspel, Chiasamen oder das Green-Detox-Pulver interessieren, könnt ihr euch hier durchlesen, woher ich sie habe und was ich davon halte. 🙂

Mit diesen beiden Smoothie-Variationen seid ihr jedenfalls super gestärkt und bestens mit Nährstoffen versorgt. 🙂

Smoothie1

Smoothie2

Wenn ihr die Rezepte nachmacht, verlinkt mich doch gerne bei Instagram damit ich eure Kreationen sehen kann. 😀 Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und, falls ihr auch erkältet seid, gute Besserung. 🙂

*Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind affiliate Links. Das bedeutet, dass ich einen klitzekleinen Anteil von Amazon dafür bekomme, wenn ihr das Produkt über meinen Link kauft. WICHTIG: Für euch wird das Produkt dadurch nicht teurer! Es kostet genauso viel wie sonst auch. 🙂

4 Kommentare zu „Superpower-Smoothies

  1. Wunderschöne Bilder – und tolle Rezepte. 🙂
    Smoothies kann man wirklich nicht genug haben – vor allem, weil sie nicht nur richtig gut für den Körper, sondern auch wahres Soulfood sind.

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s